Biology Life Sciences

Allgemeine Sinnesphysiologie: Stellung und Bedeutung des by Vrjö Renqvist-Reenpää

By Vrjö Renqvist-Reenpää

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Sinnesphysiologie: Stellung und Bedeutung des Sinnesphysiologisghen Versuches im Bereich der Observation, des Exakten Experimentes und der Begriffsbildung PDF

Best biology & life sciences books

Life Strategies, Human Evolution, Environmental Design: Toward a Biological Theory of Health

Ponder that you simply have been requested the way to confirm human survival. the place may you start? Conservation of assets jumps to brain. we have to preserve assets so that financial actions may perhaps proceed. sadly, it is a fake commence. assets are continually outlined by way of a given financial system, and simply it determines what's and what's now not a source.

Instrumental Analysis in the Biological Sciences

Instrumental concepts of study have now moved from the confines of the chemistry laboratory to shape an vital a part of the analytical armoury of many staff inquisitive about the organic sciences. it truly is now particularly out of the query to considcr a laboratory facing the research of organic fabrics that isn't outfitted with an in depth diversity of instrumentation.

Alas, Poor Darwin: Arguments Against Evolutionary Psychology

At the present time, genes are referred to as upon to provide an explanation for virtually each element of our lives, from social inequalities to wellbeing and fitness, sexual choice and illegal activity. in response to Darwin's concept of evolution and traditional choice, Evolutionary Psychology with its declare that 'it's all in our genes' has turn into the preferred clinical conception of the past due twentieth century.

Chance and Necessity: An Essay on the Natural Philosophy of Modern Biology

Likelihood and Necessity: Essay at the ordinary Philosophy of contemporary Biology (French: Le Hasard et l. a. Nécessité: Essai sur l. a. philosophie naturelle de los angeles biologie moderne) is a 1970 booklet via Nobel Prize winner Jacques Monod, reading the techniques of evolution to teach that existence is simply the results of average methods via "pure chance".

Extra resources for Allgemeine Sinnesphysiologie: Stellung und Bedeutung des Sinnesphysiologisghen Versuches im Bereich der Observation, des Exakten Experimentes und der Begriffsbildung

Sample text

Wir konnen' also sagen, daB die GewichtsgroBe in diesem Kreise nur eine arbitrare ReizgroBe ist. MiBt man dagegen die Deformationstiefen Et, bis zu welChen die'Pelotte in die Raut eindringt, so kann mim die Metrik durch eine waagrechte Linie (Abb. 3, S. 24) und den einfachen Ausdruck LfEt = konst. wieder- Die .. Entsprechung" der Empfindungen und der Reize. geben. Hierbei lage also der Wert der Inhalts-Reiz-Implikation nahe bei I, und wir konnten den Reiz als adaquat bezeichnen. v. ' Diese Beziehung wird durch die Kurven der untenstehenden Abb.

Das Webersche Gesetz (vorbereitend). halten wurde. Die S-Kurve stellt also die Integralkurve der letzteren Kurve dar, und wir haben sie auf diese Weise mittels ihrer Differentialkurve erHiutert. Diese letztere Kurve ist eine typische Ver:teilungskurve der Wahrscheinlichkeitsrechnung, die anzeigt, wie sich eine bestimmte Eigenschaft, in diesem Falle die elektrische Spannungsschwelle auf eine Reihe von Elementen, in diesem FaIle Muskelelemente verteilt. Eine analoge Verteilung wie die obenerwahnte tritt immer auf, wenn man die Verteilung einer beliebigen Eigenschaft auf die Elemente oder Individuen einer Gruppe oder einer Population untersucht, wenn man beispielsweise nachpriift, wie sich die Karperlange auf die verschiedenen Individuen irgendeiner Menschengruppe verteiIt usw.

Es ist offen bar, daB die erstere Darstellung der Wahrscheinlichkeitsimplikation formal genau das wiedergibt, was in der Sinnesphysiologie beim Experimentieren ausgefUhrt wird. Beim sinnesphysiologischen Experiment abstrahiert die Versuchsperson in einer Folge von Einzelerlebnissen auf Grund der Gleichheitsrelation eine Inhaltsabstraktionsklasse, die wir laut Vereinbarung als Empfindung bezeichnen, und der Versuchsleiter abstrahiert aus der Folge physikalisch-chemischer ReizgroBen eine Reizabstraktionsklasse, wobei alles genau in der Weise vor sich geht, die wir in der Logik Implizierung nennen.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 10 votes